Ant für Eclipse 3.6 Helios

Da ich seit kurzem ein 64-bit-Windows installiert habe um meine 8 GB Arbeitsspeicher auszunutzen wollte ich natürlich auch eine 64-bit-Eclipse-PDT-Build haben. Die aktuell stabile Version PDT 2.1 ist jedoch leider nur als 32-bit-Build verfügbar. Die neuere 2.2er-Version auf Basis von Eclipse 3.6 Helios RC2 gibt es auch für 64-bit-Systeme und RC4 klingt ja schon fast stabil – zumal die stabile Version laut Roadmap ja noch diesen Monat kommen soll.

Leider ist ant standardmäßig nicht installiert und lässt sich auch nicht auf Anhieb bei den Softwarepaketen finden. Es versteckt sich nämlich im Paket „Eclipse Plug-in Development Environment“.

Die anschließende Aktivierung läuft wie in Jörgs Artikel beschrieben ab.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz
Weitere Beiträge zum Thema
TYPO3 Sicherheitslücken gefunden
Einführung und Grundlagen – SCSS
Git unverbindlich testen: git-svn
Einzelne EAV-Attribute performant speichern