shutterstock_85380298

Jetzt wird’s privat: Google personalisiert die Suchfunktion

Viele von Euch haben es sicherlich schon bemerkt. Auf der Suche nach verschiedensten Dingen über Google, tauchen immer mehr Google+ Einträge von Euch selbst oder Euren Freunden in den Suchergebnissen auf. Grund dafür ist eine Funktion, die bereits vor knapp drei Jahren schon einmal die Suchmaschine beeinflusst hat, jedoch ebenso schnell wieder verschwand, wie sie aufgetaucht ist.

Nun ist „Search, plus your World“ klammheimlich zurückgekehrt und bietet jedem Nutzer mit einem Google-Account – und man darf wohl gut und gerne behaupten, dass das wohl mittlerweile die meisten User sind, die die Suchmaschine nutzen – die Möglichkeit, persönlich auf sie abgestimmte und optimierte Suchergebnisse zu nutzen. Besonders aktive Google+ Mitglieder werden die Unterschiede zur normalen Suche deutlich spüren.

Google selbst sagt, sie wollen mit diesem Schritt lernen, die Menschen und Ihre Suchinhalte besser zu verstehen, Beziehungen zwischen einzelnen Ereignissen und Personen besser zu erkennen und die Suchfunktion somit für jeden einzelnen Nutzer komfortabler und vielseitiger zu gestalten.

Daher hat Google die neuen Funktionen in einem kurzen Video zusammengefasst:

So sicher wie viele Menschen dieses Feature lieben werden, werden es viele andere hassen. Doch bevor Ihr Euch bei der Suche jetzt alle konsequent aus Eurem Google-Account ausloggt, schaut einfach mal nach rechts oben neben Eure Suchergebnisse: Dort befindet sich ein Button, mit dem Ihr ganz einfach vom personalisierten in den öffentlichen Modus umswitchen könnt.

Fazit: Über Sinn oder Unsinn dieses Features lässt sich sicherlich streiten, jedoch fehlt „Search, plus your World“ aktuell noch die Wichtigkeit, damit sich die Geister daran scheiden. Wer selbst viel bloggt und postet, wird diese Funktion bald leid sein und die öffentliche Suche nutzen, um nicht ständig seine eigenen, teilweise nicht einmal relevanten Beiträge präsentiert zu bekommen. Alle anderen werden mit der personalisierten Suche entweder viele neue Einsichten in das Leben ihrer Freunde erhalten und das Feature als äußerst praktisch erachten oder wenig damit anfangen können bzw. kaum Veränderungen bemerken. Schauen wir, wie sich „Search, plus your World“ in der Zukunft entwickelt, Quantensprünge sollte man jedoch eher nicht erwarten.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

wpDiscuz
Weitere Beiträge zum Thema
REST API testen
TYPO3 4.6: neue Features und Änderungen
Unser zweiter Gast beim Magento Stammtisch: Marcel Licht
PHP 5.4: Die wichtigsten Änderungen