IPC 2011 – Tag 3

Heute morgen gab es keine Keynote zu verpassen, daher starteten wir direkt mit der Aufforderung von Kore Nordmann und Tobias Schlitt (Qafoo) „Make your project SOLID!“. Die beiden stellten die von Martin C. Fowler (Uncle Bob) geprägten SOLID-Prinzipien vor. Wer Clean Code gelesen hat und sich bereits mit Clean Code Development beschäftigt hat, dürfte wenig Neues erfahren haben. Für alle anderen eine gute Zusammenfassung und Einführung in das Thema.

weiterlesen »

Ant für Eclipse 3.6 Helios

Da ich seit kurzem ein 64-bit-Windows installiert habe um meine 8 GB Arbeitsspeicher auszunutzen wollte ich natürlich auch eine 64-bit-Eclipse-PDT-Build haben. Die aktuell stabile Version PDT 2.1 ist jedoch leider nur als 32-bit-Build verfügbar. Die neuere 2.2er-Version auf Basis von Eclipse 3.6 Helios RC2 gibt es auch für 64-bit-Systeme und RC4 klingt ja schon fast stabil – zumal die stabile Version laut Roadmap ja noch diesen Monat kommen soll.

Leider ist ant standardmäßig nicht installiert und lässt sich auch nicht auf Anhieb bei den Softwarepaketen finden. Es versteckt sich nämlich im Paket „Eclipse Plug-in Development Environment“.

Die anschließende Aktivierung läuft wie in Jörgs Artikel beschrieben ab.

phpDoc mit Ant erzeugen

Mit Ant lassen sich viele Aufgaben (teil)automatisieren. Unter anderem auch das Generieren der Dokumentation auf Basis der phpDoc-Kommentare (PEAR). In der build.properties werden die folgenden drei Eigenschaften definiert:

### build.properties ###
# Pfad zur php.exe
php.bin=C:/Program Files/PHP_5.2.11/php.exe
# Verzeichnis für die Dokumentation
phpdoc.dir=doc
# Pfad zum phpDocumentor-Skript (Installation via PEAR)
phpdoc.inc=C:/Program Files/PHP_5.2.11/PEAR/PhpDocumentor/phpDocumentor/phpdoc.inc

In der build.xml wird ein neues Target für das Erstellen der Dokumentation definiert.



	
	

	
		
		
			
			
			
			
			
			
			
		
	

Beim Starten des Targets wird zunächst die alte Dokumentation entfernt und anschließend eine neue erzeugt.

Das Verwalten der Dokumentation via VCS ist nicht empfehlenswert, da es hierbei häufig zu Konflikten kommen kann. Bei kleineren Projekten kann sich jeder die Dokumentation mit Ant selbst erstellen. Bei größeren Projekten, wenn die Erstellung längere Zeit in Anspruch nimmt, lässt sich diese durch einen Cronjob, einen SVN-Hook oder einen CI-Server (z. B. phpUnderControl) auslagern.