magento_logo

The Next Step: Magento Enterprise 1.11 und Magento Community 1.6

Die Weiterentwicklung von Magento geht voran und so steht das Release von Magento Enterprise 1.11 und der Community Version 1.6 (Stable ging vor ein paar Tagen raus) auf dem Spielplan. Magento selbst hat jüngst ein paar der voraussichtlichen Änderungen angekündigt, die unter anderem Rücksendungen, Warenkorb, Import/Export und Tracking betreffen und die wir euch auch hier kurz vorstellen wollen.

Return Merchandise Authorization (RMA)

Diese Funktion soll in 1.11 komplett runderneuert dargestellt werden, um sowohl Kunden als auch Händlern einfachere Rücksendeprozesse zu ermöglichen. Individuelles Tracking nach Kunde, Produkt oder Bestellung ist möglich und lässt eine verbesserte Übersicht erhoffen. Händler können verschiedene Optionen für Retouren wählen und auch eigene Versandsysteme integrieren. Zudem besteht die Möglichkeit, Kunden je nach Rücksendestatus Informationsmails zukommen zu lassen.

Persistenter Warenkorb (Persistent Shopping Cart)

Um dem veränderten Einkaufsverhalten der aktuellen Generation entgegen zu kommen, möchte Magento das Einkaufsverhalten noch variabler machen. Mit Persistent Shopping Cart (Persistenter Warenkorb) soll es Kunden eines Magento Stores vereinfacht werden, ihren Einkauf bequem von verschiedenen, auch mobilen, Geräten durchzuführen. Somit will Magento die Frustration des Kunden nach Verlassen der Session und des Browsers vermeiden. Sobald er wieder eingeloggt ist (egal ob am gleichen Gerät oder nicht) kann er seinen Einkauf fortsetzen, unabhängig davon wie weit fortgeschritten dieser ist oder war. Dies funktioniert über einen Langzeit-Cookie, der dem eingeloggten User im Backend zugeordnet wird. Dabei wird der Zugang jedoch nur zum Warenkorb gewährt, sensiblere Daten wie Kundeninformationen oder Bankdaten sind nur über die erneute Eingabe der Zugangsdaten möglich, genau wie das Beenden des Checkout-Vorgangs.

Paypal Interface, Bestellungstracking, Import/Export

Der Einfluss des neuen Magento-Eigners eBay sind auch schon zu spüren, so wird ein neues und verbessertes Interface für die Bezahllösung PayPal angekündigt, bekanntlich ja ebenfalls eine Tochter des Auktionshauses.

Des Weiteren soll es Kunden ermöglicht werden, Bestellungen oder Rücksendungen zu tracken, ohne sich jedesmal in ihren Account einzuloggen.

Eine immer wieder spannende Frage ist der Import oder Export mit Magento. In der neuen Version soll ein zeitlich exakt getimter Import/Export entweder von lokalen Daten lokal oder per FTP mit den Features Fehlersteuerung, Statusreports und Backups hier für einen größeren Komfort sorgen.

Fazit

Die angekündigten Änderungen sollen nach eigener Aussage wieder für eine noch höhere Usability und freudige Gesichter bei Händlern und Kunden gleichermaßen sorgen. Inwieweit dies dann in die Realität umgesetzt wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Die verbesserte Rücksendeüberwachung kann vor allem für Branchen mit hohen Rücksendequoten zu einer Wohltat werden, sofern dies eine Verbesserung der derzeitigen RMA-Extension darstellt.

Gespannt sind wir aber vor allem auf die Funktionsweise des persistenten Warenkorbes und wie die Kunden diese Funktion annehmen werden. Einerseits können die verbesserten Features durchaus einen Mehrwert und eine Erhöhung der Kundenzufriedenheit darstellen und es den Händlern ermöglichen, ihre Kunden noch genauer einzuteilen. Die Frage ist aber, ob die ständige Verfügbarkeit des eigenen Warenkorbs auch ohne Login nicht eher vorsichtige Kunden abschreckt, die sich um ihre Daten sorgen. Da wir mal annehmen, dass alle hier lesenden Internet-Surfer auch schon einmal eine Bestellung in einem Online Store abgeschlossen haben, freuen wir uns auch auf eure Einschätzungen zu dieser Frage. 😉

Christoph Bauer
Christoph Bauer ist Account Manager bei der Flagbit GmbH & Co. KG. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die Betreuung, Beratung und Weiterentwicklung der Flagbit-Kunden.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "The Next Step: Magento Enterprise 1.11 und Magento Community 1.6"

Benachrichtige mich zu:
avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Alexander Sibert
Gast
6 Jahre 10 Monate her

Wir setzen Magento 1.6.0.0 auch für unsere Shopprojekte ein. Bisher kann ich diesmal nicht über gravierende Bugs klagen, wie es manchmal in den Vorgängerversionen zu spüren war. Die Upgrades gingen eigentlicha uch problemlos. Ich bin schon auf die nächste Version gespannt.

wpDiscuz
Weitere Beiträge zum Thema
PHP 5.4: Die wichtigsten Änderungen
Namenskonventionen im Layout-XML
Timeout der Backend-Session ändern
Eine vergessene Funktion: substituteMarkerArrayCached