Produktkategorien in Magento sinnvoll sortieren

Ein interessante Aufgabe für Verantwortliche eines Online Shops ist es, die vorhandene Produktvielfalt für den Kunden besonders passend und relevant darzustellen.Während der eine Kunde nach besonders günstigen Angeboten sucht, möchte der nächste lieber neuere Artikel angezeigt bekommen. Eine bekannte Möglichkeit dafür ist eine sinnvolle Einteilung der Artikel in unterschiedliche Produktlisten. Diese können dann von den Kunden nach bestimmten Kriterien sortiert werden.

Sortierfunktion im Hein Gericke Shop mit den bekannten Möglichkeiten

In Magento können verschiedene Sortierfunktionen nach Preis, Name oder Artikelnummer konfiguriert werden, die Kunden bestimmte Anhaltspunkte geben. Doch oftmals ist auch gewünscht, dass bereits bei der Standard-Ansicht einer Kategorie eine sinnvolle Reihenfolge vorherrscht und Shopinhaber auch das ein oder andere Produkt pushen können. Dies ist bisher nur durch eine manuelle Konfiguration im Backend möglich, wo bestimmten Artikeln eine Nummer zugewiesen kann, nach der dann sortiert wird.

Produktreihenfolge Hein Gericke Backend

Hier muss die Produktreihenfolge noch manuell im Backend eingegeben werden

Flagbit möchte nun ein Modul entwickeln, mit dem diese Zuweisung in Magento automatisiert vonstattengeht. Das Ziel ist es, verschiedene eingetragene Eigenschaften eines Produktes einmal in 24h auszulesen (dieser Vorgang wird natürlich zu besonders trafficarmen Zeiten in der Nacht geschehen). Die Informationen werden dann in einen Faktor umgewandelt, der im geplanten Algorithmus eine Auswirkung auf die Reihenfolge der Produkte hat.

Dabei wird eben nicht nur auf eine Eigenschaft wie bspw. der Preis geachtet. Stattdessen können auch andere Aspekte stärker bewertet werden, wie besonders neue Artikel oder Produkte, die derzeit heruntergesetzt sind. Auch der Verfügbarkeit wird als Faktor miteingerechnet, womit nur lieferbare Produkte stark bewertet werden. Die jeweiligen Faktoren können unterschiedlich gewertet werden, womit eine gezielte Ausrichtung der Sortierfunktion ermöglicht wird. Somit werden in den oberen Bereichen der Kategoriedarstellung, wo erfahrungsgemäß die meisten Artikel gekauft werden, nur Produkte angezeigt, die die gewünschten Eigenschaften erfüllen.

Unsere Frage an die E-Commerce-Welt ist es nun, welche Optionen ihr für einen solche Funktion im Weiteren für sinnvoll erachtet? Was haltet ihr im Einzelnen von den oben angesprochenen Faktoren? Welche würdet ihr stark, welche eher schwach faktorisieren?
Worauf achten die Kunden beim Einkauf im Online Store am meisten? Sollten eher Bestseller miteinbezogen werden oder bringt es mehr, Artikel, die zuletzt weniger im Fokus standen stärker zu gewichten?

Und: Wie bewertet ihr eine solche Extension insgesamt? Wer würde so etwas in Anspruch nehmen? Wir sind gespannt auf eure Meinungen und Anregungen hier im Blog, auf Facebook oder auch per Mail oder Skype. Selbstverständlich halten wir euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Christoph Bauer
Christoph Bauer
Christoph Bauer ist Account Manager bei der Flagbit GmbH & Co. KG. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die Betreuung, Beratung und Weiterentwicklung der Flagbit-Kunden.
7 Kommentare
  • Avatar

    Mich würde ebenfalls interessieren, was den aus der Umsetzung geworden ist?

    ==>ein blog der nicht bloggt ist kein blog <==

  • Avatar

    Mich würde auch interessieren was daraus geworden ist 😉

  • Avatar

    Was ist den aus der Umsetzung geworden?

  • Avatar

    Guten Tag, ich würde folgende vorschlagen

    am meisten gekauft
    alter aufsteigend absteigend
    sonderpreis zuerst also sale
    und vielleicht eine art „beliebteste“ welche sich aus mehreren faktoren zusammensetzt

  • Avatar

    Ich wollte den Satz schon lange mal öffentlich bringen (Danke an David!): Was is’n das für ’ne scheiß bourgeoise Fragestellung? Wieviele kostenpflichtige Module hatten wir bisher? Ich glaube, die Frage beantwortet sich von selbst – ABER: Wir brauchen Ideen, welche Faktoren Eurer Meinung nach wichtig sind!

  • Avatar

    Hört sich gut an. Wollt ihr die Extension als Beitrag zur Community kostenlos zur Verfügung stellen oder wird die Extension kostenpflichtig sein?

  • Avatar

    Vorschläge:
    – meist angesehen
    – meiste Bewertungen
    – meist gekauft
    – Erstellungsdatum
    – Aktualisierungsdatum
    – größtes Normalpreis-Sonderpreis Verhältnis
    – Restposten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar*

Name*
Website

Weitere Beiträge zum Thema
Grep für Application-Logs
User-Agent wechsel dich: Pfusch beim T-Online-Browser
Integration von Magento
Entwickler-Konferenz #MageTitans 2015 in Manchester